# bilder verändern
 

Startseite

Was wollen wir? 

  • Stigmatisierung von HIVpositiven abschaffen
  • Bilder von HIVpositiven ändern
  • Ausgrenzung abschaffen 
  • die Situation von HIVpositiven verbessern 
  • die gesellschaftliche Wahrnehmung von HIVpositiven und deren Lebenssituation der Realität anpassen 
  • die aktuellen Lebenswelten von HIVpositiven zeigen
  • Diskriminierung von HIVpositiven abschaffen

Wir sind keine Selbsthilfegruppe. Wir sind keine Therapeuten. Wir sind ein Zusammenschluss von Aktivist*innen und Unterstützer*innen. 

Uns ist wichtig was uns verbindet, unsere Gemeinsamkeit, nicht was uns vom Anderen unterscheidet und trennt! 

Online spenden

Wenn du uns unterstützen möchtest und uns eine kleine Spende zukommen lassen möchtest, hast du ab sofort nun auch die möglichkeit uns über PayPal online etwas zu spenden.  

Fahrradtour 2018 

Wir möchten euch herzlich zu unserer Fahrradtour am 15. September 2018 einladen!

Wir treffen uns um 11 Uhr an der S-Bahn-/U-Bahn Haltestelle Karl-Bonhoeffer-Nervenklinik mit unseren Fahrrädern. Unsere Fahrradtour starten wir Richtung Tegeler See und wir fahren dort entlang am See durch die Jungfernheide vorbei am Reiswerder Strand. Nach dem wir in Spandau Wasserstadt die Wasserstadtbrücke überquert haben, fahren wir Richtung Norden an der Havel entlang. In Henningsdorf angekommen überqueren wir wieder die Havel und fahren durch den Tegeler Forst wieder zurück bis zu unserem Startpunkt. Die Strecke hat eine Länge von insgesamt 36 km und hat überwiegend befestigte Wege. Entlang der Strecke gibt es auch verschiedene S-Bahnhöfe, falls jemand nicht die gesamte Strecke mit fahren kann/möchte. Auf halber Strecke möchten wir dann gerne ein kleines Picknick mit euch machen. Für Getränke zwischendurch werden wir sorgen, ebenso wir für Sandwichs beim Picknick.

 Wenn ihr teilnehmen wollt schreibt uns doch bitte bis zum 01.09.2018 eine kurze Nachricht per Mail oder über unser Kontaktformular. Damit könne wir entsprechend planen und euch ggf. über Änderungen gezielt informieren.

Wir freuen uns auf euch!

Wenn auch du uns unterstützen möchtest, klicke einfach hier.

Spendenübergabe vom Orden der Schwestern der Perpetuellen Indulgenz

Am vergangenen Sonntag, dem 12. August fand das alljährliche Tiergartenpicknick des Ordens der Schwestern der Perpetuellen Indulgenz Berlin statt. Der Orden der Schwestern der Perpetuellen Indulgenz sind queere Nonnen des 21. Jahrhunderts. Sie verbreiten ehrenamtlich universelle Freude, haben stets ein offenes Ohr für Sorgen und Nöte, bieten Sündenablass und Segnungen und verteilen kostenlos Safer-Sex-Material. Dabei sammeln die Schwestern Spenden für Menschen, die von HIV und Aids betroffen sind oder für Projekte im Bereich HIV und Aids. 

Dieses Mal durften wir von pro plus berlin e.V. eine Spende in Höhe von 1.000,- EUR entgegennehmen, die wir im Moment für unseren noch jungen Verein sehr gut gebrauchen können. 

Wir möchten uns bei den queeren Nonnen und ihre bemerkenswerte Arbeit bedanken und freuen uns weiterhin auf gute und konstruktive Zusammenarbeit. 

Wenn auch du uns unterstützen möchtest, klicke einfach hier. 

22. Internationale Welt-Aids-Konferenz 2018

Vom 23.-27.27.2018 konnte unser Vorstandsmitglied Christoph S.-B. an der Konferenz teilnehmen. Hier findet ihr einen kurzen Reisebericht mit einigen Fotos.

Wenn auch du uns unterstützen möchtest, klicke einfach hier.

Mitgliederversammlung

Am 10.03.2018 hatten wir unsere erste Mitgliederversammlung nach der Gründung im August letzten Jahres. 14 von 21 Mitgliedern kamen dazu in der Wilhelmstraße zusammen. mehr . . .








Wenn auch du uns unterstützen möchtest, klicke einfach hier.